Personalmanagement

Das Personalmanagement ist ein altes Thema für die tse. Unsere meisten Aktivitäten der 1980er und 1990er Jahre drehten sich um dieses Problemfeld. Es war die Zeit, in der die Personalabteilungen für die Unternehmen nocht wichtig waren. Das hat sich in der Folgezeit gründlich geändert.

Der Niedergang begann mit dem Outsourcing einfacher Informationsdienste für die Mitarbeitenden in sog. Servicecenter (Demnächst heißt es dann: „Sie werden mit dem nächsten freien Chatbot verbunden“). Wenig später erfolgte die Degradierung der Personalbetreuer zu Business Partner, Ratgeber für die Führungskräfte, damit diese wenigstens gerichtsfeste Abmahnungen schreiben konnten. Längst sind die Personalchefs aus den Vorständen und Geschäftsführungen verbannt.

Grundsätzliches

September 2000
Personalmanagement-Strategien
Stakeholder Value-Konzept und Shareholder Value, Verhältnis Vorgesetzte-Untergebene, Leistungsorientierung versus Beziehungsorientierung
März 2000
Arbeitszeitmanagement in der Personalwirtschaft
Veränderte Rahmenbedingungen • Neue Aufgabenstellungen im Informationszeitalter
Januar 2000
Instrumente des Personalmanagement
Zielvereinbarung, Beurteilung der Zielerreichung, Potentialbewertung, Mitarbeiterbeurteilung, Entgeltfindung und Fortbildung/Weiterbildung
Februar 2006
Hintergrundinfos Personaldatenverarbeitung
Methoden des Personalmanagements. Frühere Regelungen. Bisherige Erfahrungen. Veränderte Verhältnisse. Neue Regelungsideen.

Personalentwicklung

Bezember 2000
Organisationsentwicklung
Gängige Skill Management- und Zielvereinbarungs-Systeme stehen wirklichem Engagement der Mitarbeiter im Wege.
Bezember 2002
Qualitative Kriterien - Kritik
Kritikpunkte an der Verwendung qualitativer Kriterien für die Bewertung von Beschäftigten
Juni 2002
Qualitative Kriterien
Messen, messen und noch mal messen. Beispiel für qualitative Kriterien für Mitarbeiter im Vertrieb.
Januar 2009
Personalentwicklung - ein Beispiel mit Kartoffeln
Menschen haben unterschiedliche Stärken. Viel zu oft geht der Trend in den Unternehmen jedoch zu Uniformität und Gleichmacherei.

Zielvereinbarungsmanagement

April 2024
Der Zielvereinbarungs-Irrsinn
Zeit für die mentale Beerdigung einer gescheiterten Unternehmensphilosophie: Zwang von außen statt Motiviertheit von innen, Vereinzelung statt Zusammenarbeit, verordnetes Leben im Hamsterrad sinnloser Arbeitsintensivierung.

Weitere Dokumente zu Einzelheiten des Verfahrens:


Bezember 1998
Zielerreichung
Dimisionen zur Bewertung von Zielvereinbarungen
April 1997
Zielvereinbarung
Art der Ziele: fachlich, auf die Zusammenarbeit bezogen und individuelle Qualifizierungsziele. Beurteilungskriterien und unterstützende Maßnahmen.

Eine spezielle Rolle im Zusammenhang mit der Personalentwicklung spielt das Qualifikations- bzw. Skill Management:

Februar 2024
Skill Management Überblick
Überblick über die Dokumente zum Thema Qualifikations- und Skillmanagement

 

Recruitment, Mitarbeiterbefragung und -beurteilung

Januar 2009
E-Recruiting und Online-Bewerber-Systeme
E-Recruiting-Systeme sind in Mode gekommen. Die Hersteller versprechen schicke Webseiten für Bewerber und Unterstützung im Auswahlverfahren. Wir stellen die wichtigsten Probleme aus Mitbestimmungssicht dar.
Februar 2001
Arbeitszeitbefragung
kein BildErgebnisse einer Mitarbeiterbefragung zum Arbeitszeitverhalten und zu Arbeitszeitwünschen
August 2000
Kriterien für die Mitarbeiterbeurteilung
Strandgut aus einer Firma, die sich übereifrig, aber nicht unbedingt kompetent des Themas angenommen hat.
Oktober 1999
Beurteilungsbogen
Beispielformular
Februar 2001
Beurteilung von Mitarbeitern und Vorgesetzten
Liste mit Anforderungskriterien für die Beurteilung
November 1999
Standardisierte Mitarbeiterbefragung
Mitarbeiterbefragung als Erfolgskontrolle des Personalmanagements
Januar 1999
Interpretation Mitarbeiterbefragung
Beispiel für Schlussfolgerungen aus einer Auswertung.
April 2018
Das OCEAN-Modell
Die fünf Faktoren nach dem OCEAN-Modell

Spezielle Systeme

Über jeden Zweifel erhaben war SAP für lange Zeit das führende Personalsystem, SAP-HR, später dann HCM (Human Capital Management) - mehr davon in einer eigenen Rubrik - bevor neue Player wie Workday

Bezember 2002
PeopleSoft Personalmanagementsystem
Direkt aus dem Hochglanzprospekt auf unsere Website...
Januar 2002
Software Perls
Perls ist ein Programm zum Online-Testen von Bewerbern, Schwerpunkt: die sog. soft skills:
Juni 2010
Reisemanagement
Für die Planung und die Durchführung von Dienstreisen werden zunehmend Systeme von externen Dienstleistern eingesetzt, die auch via Web bedient werden können bzw. müssen. Wir haben einige Regelungsaspekte für Reise- bzw. Travelmanagement-Systeme zusammen gestellt.

Oldies

Themen, die einmal wichtig waren

Oktober 2011
Elena - Das virtuelle Arbeitsbuch - Endlich eingestampft!
ELENA - Das Elektronische Entgeltnachweis-Verfahren. Umfangreiche Datensammlung über die Arbeitsverhältnisse aller Bürger. Mit Update zum ELENA-Aus!
Die 20 neuesten Dokumente

April 2024
Der Zielvereinbarungs-Irrsinn
Zeit für die mentale Beerdigung einer gescheiterten Unternehmensphilosophie: Zwang von außen statt Motiviertheit von innen, Vereinzelung statt Zusammenarbeit, verordnetes Leben im Hamsterrad sinnloser Arbeitsintensivierung.
April 2018
Das OCEAN-Modell
Die fünf Faktoren nach dem OCEAN-Modell
Oktober 2011
Elena - Das virtuelle Arbeitsbuch - Endlich eingestampft!
ELENA - Das Elektronische Entgeltnachweis-Verfahren. Umfangreiche Datensammlung über die Arbeitsverhältnisse aller Bürger. Mit Update zum ELENA-Aus!
Juni 2010
Reisemanagement
Für die Planung und die Durchführung von Dienstreisen werden zunehmend Systeme von externen Dienstleistern eingesetzt, die auch via Web bedient werden können bzw. müssen. Wir haben einige Regelungsaspekte für Reise- bzw. Travelmanagement-Systeme zusammen gestellt.
Januar 2009
E-Recruiting und Online-Bewerber-Systeme
E-Recruiting-Systeme sind in Mode gekommen. Die Hersteller versprechen schicke Webseiten für Bewerber und Unterstützung im Auswahlverfahren. Wir stellen die wichtigsten Probleme aus Mitbestimmungssicht dar.
Januar 2009
Personalentwicklung - ein Beispiel mit Kartoffeln
Menschen haben unterschiedliche Stärken. Viel zu oft geht der Trend in den Unternehmen jedoch zu Uniformität und Gleichmacherei.
Februar 2006
Hintergrundinfos Personaldatenverarbeitung
Methoden des Personalmanagements. Frühere Regelungen. Bisherige Erfahrungen. Veränderte Verhältnisse. Neue Regelungsideen.
Februar 2003
Beispiel - fachliche Skills
Beispiel für das Einsatzgebiet Informatik
Februar 2003
Beispiel Methoden-Skills
ebenfalls für das Fachgebiet Informatik
Januar 2003
Skill-Datenbanken - Überblick
Beschreibung einer Skill-Datenbank: Zielsetzung, Regelungserfordernisse. Qualifikationsmanagement.
Bezember 2002
PeopleSoft Personalmanagementsystem
Direkt aus dem Hochglanzprospekt auf unsere Website...
Bezember 2002
Qualitative Kriterien - Kritik
Kritikpunkte an der Verwendung qualitativer Kriterien für die Bewertung von Beschäftigten
November 2002
Beispiel - Soft-Skills
Ein Beispiel aus dem Außendienst.
August 2002
Beispiel aus einem Call Center
Oft werden Skills auch nur zur Steuerung des Personaleinsatzes verwendet. Im Beispiel erfolgt die Zuteilung der Gespräche zu Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über solche Skills.
Juni 2002
Qualitative Kriterien
Messen, messen und noch mal messen. Beispiel für qualitative Kriterien für Mitarbeiter im Vertrieb.
Februar 2002
Beurteilungsbogen für die Einstellung
Beispiel für Beurteilungskriterien in einem Bewerber-Assessment.
Januar 2002
Software Perls
Perls ist ein Programm zum Online-Testen von Bewerbern, Schwerpunkt: die sog. soft skills:
September 2001
Skill Management / Skill Datenbanken
Kritische Anmerkungen zum Skill ManagementVerfahrens: Vergangenheitsorientierung, schnelle Veralterung der Datenbasis, geringe Chancen für Seiteneinsteiger, Beurteilungen statt Beschreibungen.
August 2001
Skill Management
Skill-Management aus Arbeitnehmersicht.
Februar 2001
Arbeitszeitbefragung
kein BildErgebnisse einer Mitarbeiterbefragung zum Arbeitszeitverhalten und zu Arbeitszeitwünschen