Übersicht zu den Themen...
  • BSC - 1 Unterthemen und 24 Dokumente
    Summarischer Überblick des Balanced Scorecard-Verfahrens nach Kaplan/Norton.
  • QM - 2 Dokumente
    Methoden des Qualitätsmanagements
Unsere Dokumente zum Thema Management: nach Datum sortieren
  • Die wichtigsten Merkmale. Eine kurze Bewertung der Folgen.
  • Inkompetenz und nerviges Herumstümpern. Erlebnisbericht eines Betriebsratsmitglieds, das seinen Laptop zum Laufen bringen will.
  • Unterschiedliche Führungsstile zwische Charisma und operativer Hektik. Topmanager tendieren zu dilettierenden und risikoarmen Entscheidungen.
  • Typologien der Firmenkultur: Dorfkultur: menschliche Wärme bei patriarchalischer Führung. Dschungelkultur: individuelle Chancen in einem chaotischen Umfeld. Stadtkultur: persönliche Sicherheit in einem herzlosen Umfeld. Wanderkultur: munteres Treiben für junge Leute bei hohem Risiko.
  • Ausführliche Beispielsammlung von Leitbildern und Grundsätzen, in dieser Form nicht zur Nachahmung empfohlen.
  • Vertrauen hat Vorrang vor Kontrolle
  • Das Unternehmen zwischen 1973 und 1984 . Abnehmende Price-/Earning-Raten bzw. Marktwert-/Buchwert-Quoten ab 1973 als Warnsignale. Buchwertorientierten Lenkungskriterien verweisen dennoch auf zunehmende Schönwetter-Perioden.
  • Die wichtigsten Beratungsfirmen im IT-Bereich und die Schwerpunkte ihrer Beratungsleistungen.
  • Beurteilungsverfahren werden zunehmend auf soziale Kompetenzen ausgedehnt. Die Problematik bei der Verwendung sogenammter soft skills in formalisierten Verfahrenbesteht darin, dass die Urteile immer ihren subjektiven Charakter beibehalten und die Individualität der Menschen nicht geachtet wird.
  • Beispiel Internet-Anschluss von T-Online. Der lange Leidensweg einer telefonischen Beratung, der in der Sackgasse endet.
  • Die wichtigsten Merkmale und die Folgen.
  • Viele Modelle mit Schönheitsfehler. Erwartbare Nachteile.
  • Grundsätze der Mitbestimmung gemäß der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und Checkliste
  • Outsourcing des IT-Bereichs. Qualitätseinbußen beim User Help Desk. Arbeitsteilung und Kompetenzverlust.
  • Randbedingungen für sinnvollen Outsourcing-Strategien im IT-Bereich eines Unternehmens.
  • Wachsende Kritik am etablierten Konzept. Wege in die institutionelle Blidheit.
  • Eine Resension des Manager-Guru-Werks aus dem Handelsblatt. Lesenswert.
  • Die Komponenten eines Prozess-Netzwerks.
  • Vor dem Hintergrund des aktuellen Arbeitsplätze-Kahlschlags durch die drohende Insolvenz von BenQ: Kurt Biedenkopf und Wendelin Wiedeking zu den derzeit dominierenden Management-Strategien.
  • Die negativen Folgen einseitiger Shareholder-Value-Orientierung. Downsizing- oder Business Reengineering-Projekte vernachlässigen chronisch den Blick auf die Menschen.
  • Novel-Konzept zur Finanzierung von Employee-Buyouts. Arbeitnehmer beteiligen statt entlassen. Beispiel DITEC.
  • Porsche-Chef Wendelin Wiedeking in einem Plädoyer für neue Wege in Wirtschaft und Politik. Eine fundierte Kritik an der einseitigen Shareholder Value-Betractungsweise. Neues Buch, erschienen im Pierper-Verlag September 2006.
Haben Sie Fragen zum Thema? Brauchen Sie Unterstützung? Wir beraten Sie gerne!
tse GmbH - info@tse.de - 040/366951,-52