Kanban

Kanban stammt aus Japan und ist eine Methode zur Produktionssteuerung. Die Ziele sind dabei hauptsächlich ein gleichmäßiger Produktionsfluss und eine knappe Lagerhaltung für die Unterstützung einer just-in-time-Produktion. Die Anpassung der Methode für die Software beschreibt eine industrieller Softwareproduktion mit deutlichen Anleihen beim Konzept der lean production.
Der ideologische Hintergrund stützt sich auf sog. Grundprinzipien und Kernpraktiken. Die Grundprinzipien lassen sich wie folgt beschreiben:

Die Kernpraktiken sind:

Die Stellen, vor denen sich Tickets häufen, während an den nachfolgenden Stationen freie Kapazitäten vorhanden sind, werden als Bottlenecks bezeichnet. Sie sollen schneller erkannt werden, und alle Beteiligten sollen sich um technische wie organisatorische Verbesserungen im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (Kaizen) bemühen.
Auch wenn die Stationen auf einem Kanban-Board häufig den Schritten des Wasserfallmodells entsprechen, besteht hier kein zwingender Zusammenhang. Insbesondere ist Kanban darauf angelegt, dass die einzelnen Tickets möglichst schnell alle Stationen durchlaufen und dann auch regelmäßig freigegeben werden. Kanban arbeitet mit kleinen Schritten, die regelmäßig überprüft und gegebenenfalls wieder korrigiert werden. Die Methode lässt sich auch auf ein existierendes Wasserfall-Modell aufsetzen und soll dazu führen, dieses schneller und flexibler zu gestalten.
Kanban weist auch viele Gemeinsamkeiten mit Scrum auf. Weder muss man zuerst Scrum einsetzen, bevor man Kanban einführt, noch schließen sich beide Ansätze komplett aus. Der Hauptunterschied zwischen beiden Ansätzen besteht darin, dass Scrum ein team-zentrierter Ansatz ist und Kanban primär die Wertgenerierung entlang der Wertschöpfungskette optimieren soll.
In vielen Kanban-Teams haben sich die folgenden drei Praktiken etabliert:

Genau wie bei Scrum lässt sich die Kanban-Methode IT-technisch gut unterstützen, wobei die behandelten Tickets mit Prioritäten versehen werden und somit vom standardmäßigen FIFO-Prinzip (first in – first out) abweichen können.
Momentan wird Kanban hauptsächlich in folgenden Fällen eingeführt:

 

 

Karl Schmitz, Dezember 2020