Obama is President - Eine neue Zeit?

Die Hoffnung über die Furcht gestellt, das war das Leitthema der Antrittsrede von Barack Obama als Präsident der USA. "Unsere Wirtschaft ist stark geschwächt, eine Folge der Gier und der Verantwortungslosigkeit einiger, aber auch weil wir gemeinsam versagt haben, harte Entscheidungen zu treffen und die Nation auf ein neues Zeitalter vorzubereiten" - wie wahr.

      

Zumindest für uns Europäer ist es überraschend, welche Begeisterungswelle und welcher Aufbruchswille beim amerikanischen Volk erkennbar ist.

Schauen wir uns unsere Hoffnungsträger an, na ja, die Begeisterung hält sich in Grenzen, in sehr engen sogar.


Die nächsten Monate werden es zeigen,

Der neue Hoffnungsträger war kaum gewählt, und schon meldeten sich die Versager von gestern lautstark zu Wort und warnten vor einer "übermäßigen Einmischung des Staates in die Wirtschaft". Schamloser als sie es tun, geht kaum. Was ihnen Angst macht:

redball Eine neue Ära der Regulierung
redball Mehr Verbraucher- und Arbeitnehmerschutz
redball Eine aktivere Umwelt- und Gesundheitspolitik
redball Generelle Vorbehalte gegen die Macht von Großkonzernen
redball Deutliche Bremsen für ein Wachstum durch Übernahmen und Fusionen

 

Gescheitert ist jedenfalls das Argument, es genüge, Märkte zu deregulieren, und schon werde alles gut.

 

Und wie die Krise funktioniert: sehen Sie hier:

 

 

Bisherige aktuelle Themen...

Haben Sie Fragen zum Thema? Brauchen Sie Unterstützung? Wir beraten Sie gerne!
tse GmbH - info@tse.de - 040/366951,-52