Projektmanagement mit Jira

In immer mehr Unternehmen wird das Projektmanagement-Tool Jira eingesetzt. Die Bedienung erfolgt webbasiert über einen Browser. Jira wurde ursprünglich zur Unterstützung von Software-Entwicklungsaufgaben eingesetzt. Die Stärken des Programms liegen daher darin, Anforderungen und Fehlerbehebungen im Rahmen der Softwareentwicklung zu verwalten.

Das Konzept von Jira beruht dabei darauf, dass für alle Beteiligten der jeweilige Bearbeitungsstand der Aufgaben sichtbar ist. Deshalb ist der Einsatz von Jira unbedingt regelungsbedürftig! - In kleinen, überschaubaren Organisationseinheiten, in denen einen kollegiales Betriebsklima herrscht, kann Jira die Kommunikation der Beschäftigten vereinfachen und die anfallenden Arbeiten strukturieren. Aber Jira könnte auch als Instrument für die kleinteilige Erfassung von Arbeitsaufgaben und deren Auswertung dienen.

Auf die folgenden Aspekte weisen wir besonders hin:

Haben Sie Fragen zum Thema? Brauchen Sie Unterstützung? Wir beraten Sie gerne!
tse GmbH - info@tse.de - 040/366951,-52